[33c3] super spannender vortrag zum „spiegelmining“ von david kriesel

zwei dinge kann man auch ohne viel technik-hintergrund lernen: meta-daten, also daten ohne inhaltliche information, können bereits extrem viel über beziehungen und verhalten aussagen.

und allein die verfügbarkeit der diskussions-funktion beim spiegel hat sich seit der flüchtlingskrise praktisch von 80/20 auf 50/50 komplett gewandelt.

beides: nicht gut.

SpiegelMining – Reverse Engineering von Spiegel-Online (33c3)

Veröffentlicht von fifi

fifi heisst eigentlich marcus viefeld, wohnt in leipzig, ist freiberuflicher webentwickler, liberaler überzeugungstäter und (natürlich) der stolzeste papa einer kleiner tochter. nebenbei macht er noch etwas sport und versucht, alles unter einen hut zu bringen ;)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.